Irto IGT della Svizzeria Italiana, 2018

49.90 CHF 49.9 CHF 49.90 CHF

49.90 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 100,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: Naturnah
    Auszeichnungen: UM 18/20
    Weinart: Rotwein
    Traubensorten:
    Merlot
    Cabernet Franc
    Cabernet Sauvignon
    Petit Verdot
    Arinarnoa
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2018
    Ausbau: Barrique
    Höchster Genuss: Jetzt bis 2032
    Alkohol % vol: 13.5
    Servier-Temperatur: 16-18°C
    Land: Schweiz
    Region: Tessin
    Hersteller: Cantina Kopp von der Crone Visini
    Passt zu:
    Ente
    Wildgeflügel
    Vorspeisen wie Hauspastete oder Wildterrine
    Schmorgerichte
    Perlhuhn

    Degustationsnotiz:

    Floral, dunkle Pflaumen, aromatisch, fruchtig, der Wein hat eine schöne Mineralität und ist auch würzig in der Nase. Dunkle Beerenaromatik und dezentes Zedernholz in der Nase und im Gaumen zeichnen diese Interessante Cuvée mit viel Cabernet Franc aus.


    Urs Messerli über diesen Wein:

    Grossartig, Bordeaux ähnlicher Wein! Eine Überraschung in jeder Blinddegustation.




    Informationen über den Winzer:

    Die Cantina Kopp von der Crone – Visini entstand 2006 durch die Zusammenlegung der Cantina Kopp von der Crone (Gegründet 1994 von Ueli Kopp und Anna Barbara von der Crone) und von ViniVisini (gegründet 1997 von Paolo Visini). Seit 2002 besteht eine enge Zusammenarbeit. Ihr Keller befindet sich in Barbengo, südlich von Lugano. Der Betrieb umfasst 7 ha verteilt auf drei Regionen des Tessin: Medrisiotto, Luganese und Bellinzonese. Das Weingut legt grossen Wert auf einen möglichst schonenden Umgang mit der Natur und auf die Förderung der Biodiversität. Im Tessin unterscheiden sich die Bodenverhältnisse auf kleinem Raum sehr stark, daher werden die meisten Trauben separat gekeltert. 2010 wurde das Weingut in die renommierte Vereinigung für den Schweizer Wein „Mémoire des vins suisse“ (MDVS) aufgenommen. Das Ziel der „Schatzkammer der Schweizer Weine“ ist, das Lagerpotenzial von hochklassigen Weinen aus der Schweiz zu zeigen und auch international bekannt zu machen.

    Vorgeschlagene Alternativen: