«Clafoutis aux cerises» mit selbstgemachter Glace
für Urs Messerli gibt es in der «Kirschenzeit» nichts Leckereres

Clafoutis aux cerises: Mit diesem einfachen und schnell zubereiteten Dessert mit Kirschen lässt es sich gross auftrumpfen.

«Die Kirsche hat bei uns eine lange Tradition. In der Schweiz gibt es hunderte Sorten von Süss- und Sauerkirschen.» Urs Messerli ist nicht der Einzige, der es kaum erwarten mag, von den süssen Früchten zu naschen, am liebsten frisch ab Baum.


Passend dazu empfiehlt Urs Messerli 

Direktsaft Wildkirsche vom Obsthof Retter

Ein grossartiger Kirschensaft, der konzentrierte Aromen von Kirschen, Randen, Gewürzen und Lakritze verströmt. Er ist sehr vielschichtig und mit feinen Gerbstoff en versetzt. Der Saft enthält wenig Restzucker, weil die Kirschen von den Wildbäumen aufwendig gepfl ückt wurden. «Vollreifes, von Hand geerntetes Obst aus den besten Lagen der Welt braucht weder Zucker noch Wasser oder künstliche Aromen. Der Natur ist nichts hinzuzufügen.» Dieser Überzeugung wird am Obsthof Retter in Pöllau (A) mit purer Leidenschaft seit über 130 Jahren nachgelebt. Die Wildkirsche wird in unserem östlichen Nachbarland häufig als «Vogelkirsche» bezeichnet. Die dunkelroten Früchte sind sehr klein und haben einen verhältnismässig grossen Kirschkern. Sie hängen recht hoch, da der Baum schnellwüchsig ist und dickere Zweige erst ab einer gewissen Höhe ausbildet. 

Wild-Direktsaft Kirsche, 2019,


oder

Rosé Ancestrale - Petillant Naturel, 2020
Weingut Zull | Niederösterreich 

Rosé Ancestrale - Petillant Naturel, 2020,

Ihr Vinothek mille vins Team 

Share this post
Stichwörter
Archiv


Falstaff mag unseren Faca VR 2016 – mögen Sie ihn auch?
93/100 Falstaff Punkte