Mas de Daumas Gassac Blanc IGP St Guilhem le Désert, 2022

https://www.millevins.ch/web/image/product.template/3186/image_1920?unique=da50eed

48.00 CHF 48.0 CHF 48.00 CHF

48.00 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 250,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: Naturnah
    Auszeichnungen: James Suckling 94|100, UM 18.5|20
    Weinart: Weisswein
    Traubensorten:
    Chardonnay
    Viognier
    Petit Manseng
    Chenin Blanc
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2022
    Ausbau: Stahltank
    Höchster Genuss: jetzt bis 2028
    Alkohol % vol: 13.5
    Servier-Temperatur: 12-14°C
    Land: Frankreich
    Region: Languedoc-Roussillon
    Hersteller: Mas de Daumas Gassac
    Passt zu:
    Gebratenem Geflügel
    Käse
    Rotes Fleisch
    leichte Schmorgerichte

    Informationen über diesen Wein

    Die Trauben werden von Hand gelesen und anschliessend im Keller fünf bis sieben Tage im Edelstahltank eingemaischt. Dies ermöglicht eine höhere Extraktion von Farbpigmenten aus den Traubenschalen sowie tiefere Aromenkomplexität im fertigen Wein. Nach der Gärung ruht der Jungwein noch zwei bis vier Monate in Edelstahltanks seiner Abfüllung entgegen.
    Wie beim roten Pendant setzt Familie Guibert auch beim weissen Mas de Daumas Gassac auf eine Assemblage aus für die Region traditionellen Rebsorten wie Viognier, Chardonnay oder Petit Manseng. Diese machen über 80% der Cuvée aus. Ergänzt wird mit seltenen Sorten wie Bourboulenc, Falanghina, Fiano, Amigne und etlichen mehr. Daraus resultiert die Klassierung als IGP Wein.

    Degustationsnotiz

    Leuchtend goldgelbe Farbe mit Aromen reifen Pfirsichs, getrockneter Mango und Aprikose, begleitet von Noten erinnernd an Thymian und Rosmarin. Vielschichtig am Gaumen mit cremiger und samtiger Textur, saftiger Säure und mundfüllend. Der Ausklang ist langanhaltend und haftend.

    Urs Messerli über diesen Wein

    Diese Assemblage zeigt sich füllend am Gaumen. Daher lohnt es sich, den Wein aus einem grossen, bauchigen Glas zu geniessen. Kurzes vorgängiges Dekantieren steigert das Trinkerlebnis.

    Informationen über den Winzer

    Aimé Guibert ist der Vorläufer im Bezug auf Languedoc Weine. Er war der erste Winzer, welcher für die Herstellung seiner Weine sämtliche Reglementierungen verschmähte. Gewisse Rebsorten, darunter auch der Cabernet-Sauvignon sind Teil der Komposition des grossen Weines "Mas de Gassac". Diese Rebsorte ist in der Appellation allerdings nicht gestattet und der Wein wird aus diesem Grund automatisch als Landwein eingestuft. Dennoch lässt sein Erfolg nicht nach. Aimé hat nun das Zepter des Weingutes seinen Söhnen Samuel, Gaël und Roman übergeben.