Pellegrin Grand'Cour Blanc AOC Genève, 2021

https://www.millevins.ch/web/image/product.template/2950/image_1920?unique=f9121fd

45.00 CHF 45.0 CHF 45.00 CHF

45.00 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 100,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: Naturnah
    Weinart: Weisswein
    Traubensorten:
    Riesling
    Sauvignon blanc
    Kerner
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2021
    Ausbau: 12 Monate in Beton Amphoren
    Höchster Genuss: Jetzt bis 2028
    Alkohol % vol: 13.5
    Servier-Temperatur: 8–10°C
    Land: Schweiz
    Region: Genf
    Hersteller: Domaine Grand`Cour
    Passt zu:
    Salatvariationen
    Apéro
    Poulet
    gebratener Fisch

    Degustationsnotiz

    Zitronengelb mit Aromen von Zitrus- und Steinfrüchten sowie Noten erinnernd an weisse Blüten. Am Gaumen frisch, elegant und harmonisch mit mineralischem, mittellangem Ausklang.


    Information über diesen Wein

    Je 45% der Cuvée machen Kerner und Sauvignon Blanc aus, ergänzt mit 10% Riesling. Der Jungwein reift ein Jahr in Amphoren aus Beton, wobei der biologische Säureabbau unterbunden wird. Die Behälter, inwändig mit einer Wachsschicht überzogen, sind ähnlich wie Holzfässer minim Atmungsaktiv. Dadurch gewinnt der fertige Wein an Volumen, Geschmeidigkeit und Finesse, ohne von Fremdaromen geprägt zu werden.


    Informationen über den Winzer

    Der Genfer Jean-Pierre Pellegrin ist der Uhrmacher unter den Schweizer Winzern. Sein Vater lieferte die Trauben der Domäne noch an die Genossenschaft. Jean-Pierre beschloss 1994 sein Winzerschicksal in die eigenen Hände zu nehmen. Und das ist auch durchaus wörtlich zu verstehen. Eigenhändig renovierte er den prachtvollen, 600 Jahre alten Hof und den Keller, errichtete aus alten Steinen einen Barriquekeller. Pellegrin pflegt auf sanft geneigten Hängen 25 Rebsorten – das ist rekordverdächtig. Er keltert und baut sie sortenrein oder in Assemblagen zu präzisen, subtilen Weinen aus. Sein roter Grand’Cour (70% Cabernet Franc / 30% Cabernet Sauvignon) gehört zu den finessenreichsten Assemblagen auf Bordeaux-Basis des Landes. Der Wein besitzt die typische Souplesse, die charakteristisch ist für die schönsten Gewächse des Weinbaukantons Genf. Jean-Pierre Pellegrin arbeitet nach Richtlinien der Biodynamie, ist aber nicht zertifiziert.