Fläscher Chardonnay AOC Graubünden, 2021

https://www.millevins.ch/web/image/product.template/3188/image_1920?unique=f6fce78

46.80 CHF 46.800000000000004 CHF 46.80 CHF

46.80 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 100,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: Naturnah
    Weinart: Weisswein
    Traubensorten:
    Chardonnay
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2021
    Ausbau: 10 Monate im französischen Barrique
    Höchster Genuss: Jetzt bis 2028
    Alkohol % vol: 13.0
    Servier-Temperatur: 10–12°C
    Land: Schweiz
    Region: Bündner Herrschaft
    Hersteller: Christian Hermann Weinbau AG
    Passt zu:
    Pasta
    Apero
    Krustentiere
    Fisch
    helles Fleisch

    Degustationsnotiz:

    Einladende Aromen von Birne, Ananas, Banane und anderen exotischen Früchten, begleitet von Noten erinnernd an Toastrinde, Brioche, Vanille, geröstete Haselnüsse, reife Orangen sowie Blütenhonig. Würzig mit leicht mineralischen Noten am Gaumen, tolle Balance, gefolgt von einem dichten Finale.


    Urs Messerli über diesen Wein 

    Dieser Chardonnay ist so komplex, dass jeder Schluck anders oder noch besser ist. Grosse Klasse! Christian Hermann gehört seit längeren zu den besten 100 Schweizer Winzern (auch ausgezeichnet von Gault Millau).

    Informationen über den Winzer:


    1990 ist das Gründungsjahr von dem Weingut von Christian Hermann. Er verfügt heute über 4.3ha eigenes Rebland in Fläsch. Bei seiner Arbeit im Rebberg und im Keller verfolgt er konsequent zwei Ziele: Seine Weine sollen starke Charaktere sein und bei der Qualität gibt es keine Kompromisse. Er gehört zu jenen Produzenten, die sich seit Jahren sehr erfolgreich den klassischen Traubensorten Chardonnay und Pinot Noir widmen, sich qualitativ bzw. im Ausbau der Weine am Burgund orientieren. Seine raren Weine geniessen Kultstatus, sind aber ob ihrer winzigen Produktion jenseits der Landesgrenze kaum bekannt. Seine paar tausend Flaschen Jahresproduktion reichen kaum für die Schweiz, er muss zuteilen, um möglichst dichte, aber auch möglichst feine und seidige Gerbstoffe zu erzielen, vergärt Christian Hermann als einer der wenigen Spitzenwinzer weltweit im Ganimede-Gärtank (Gärtank ohne Strom, mechanische Systeme oder Pumpen) und baut einen Teil seiner Weine in kleinen neuen Holzfässern aus, die nur halb so gross sind wie Barriques. Das Ergebnis sind Pinot Noir ganz eigener Prägung. Faszinierend, welch breites Spektrum hoher und höchster Qualität Pinot Noir auch ausserhalb Burgunds zu bieten hat.