Completer Stein Terrasse, 2021

https://www.millevins.ch/web/image/product.template/3193/image_1920?unique=4281dac

49.80 CHF 49.800000000000004 CHF 49.80 CHF

49.80 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 100,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: Naturnah
    Weinart: Weisswein
    Traubensorten:
    Completer
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2021
    Ausbau: Unfiltriert abgefüllt und im Barrique gereift, mit biologischem Säureabbau.
    Höchster Genuss: Jetzt bis 2031
    Alkohol % vol: 13.0
    Servier-Temperatur: 10-11°C
    Land: Schweiz
    Region: Bündner Herrschaft
    Hersteller: Roman Hermann

    Degustationsnotiz:

    Kräftiges Strohgelb, Röstaromen, reife Äpfel, Banane, Dörraprikosen, Vanille. Präsente Säure, kraftvoller Körper, Quittenaromatik am Gaumen, langanhaltender Ausklang. Passt perfekt zu Krustentieren. Die älteste Rebsorte aus Graubünden wurde vermutlich von den Römern in unsere Gegend gebracht. Der Completer wurde von den Klöstern gepflegt und gefördert und diente als Messwein. Sein Name stammt vom letzten Tagesgebet ab, dem Completorium. Eine Rarität und ein Muss für jeden Weinfan. Dieser Wein reift 11 Monate im Barrique aus Schweizer Eiche und kommt in der Steinzeug Flasche in den Verkauf. Diese Keramikflasche hat Roman Herrmann in Anlehnung an die traditionelle blaue Schlegelfalsche gewählt, welcher schwer beizukommen ist. Nach 18 Stunden Maischestandzeit und ohne Klärung wird der Most durch Umgebungshefen vergoren. Die Abfüllung findet ohne Filtration statt, wodurch die Färbung je nach Flasche etwas variieren kann.



    Informationen über den Winzer

    DAS WEINGUT In welchem Jahr der erste Wein auf dem Weingut gekeltert wurde, wissen die Hermanns heute nicht mehr. Fakt ist aber, dass bereits Urgrossvater Leonhard nebst der Landwirtschaft bereits die Freude am Weinkeltern hatte. Damals, um 1930, war Pinot Noir in den Lagen der Fläscher Halde verbreitet. 1975 kamen Riesling-Sylvaner und Pinot Gris und Completer dazu. Der Grundstein für einen innovativen Betrieb war gelegt. 1982 kelterte Peter Hermann den ersten Jahrgang im Hinterdorf und baute mit seiner Frau Rosmarie das heutige Weingut auf. Das Winzerpaar war stets offen für Neues. Schon bald wurde im Keller mit Barriques experimentiert und weitere Traubensorten angepflanzt. So produzierte Peter als erster Winzer der Bündner Herrschaft die Sorte Sauvignon Blanc. Roman bewirtschaftet 6 Hektaren Reben an der Fläscher Halde. Die grösste Parzelle bildet die Terrassenanlage im Fläscher Bad, die von Grossvater Hanspeter während der Melioration 1971 angelegt wurde. Diese historisch alte Lage ist steinig, steil und voller Geschichte. Hier wurde gebadet, bevor die Heisswasser Quellen in Bad Ragaz genutzt wurden.