Parè Pecorino DOC Abruzzo, 2021

https://www.millevins.ch/web/image/product.template/2970/image_1920?unique=5fc4b4f

20.80 CHF 20.8 CHF 20.80 CHF

20.80 CHF

    Diese Kombination existiert nicht.

     AGBs und Datenschutzbestimmungen
     Versand innert 2-3 Arbeitstagen
     Gratislieferung ab CHF 100,--
     Bei Jahrgangswechseln melden wir uns vorgängig
     Jugendschutz: Kein Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren
     Länder: Verkauf u. Lieferung ausschliesslich innerhalb der Schweiz

    Nachhaltigkeit: BIO
    Auszeichnungen: Yves Beck 88/100
    Weinart: Weisswein
    Traubensorten:
    Pecorino
    Flaschengrösse:
    75 cl
    Jahrgang: 2021
    Ausbau: Stahltank
    Höchster Genuss: Jetzt bis 2025
    Alkohol % vol: 13.5
    Servier-Temperatur: 8–10°C
    Land: Italien
    Region: Abruzzen
    Hersteller: Azienda Agricola Di Ubaldo
    Passt zu:
    Hellem Fleisch
    grillierter Fisch
    vegetarische Gerichte

    Degustationsnotiz

    Funkelndes Grüngelb, explosiv würzige Aromatik exotischer Früchte, Mango, Ananas, gelber Birne sowie etwas Muskatnuss. Trocken, kräftig und intensiv am Gaumen gefolgt von aromatischem und fruchtig-würzigem Ausklang.


    Urs Messerli über diesen Wein

    Überraschungsweisswein aus den Abruzzen. Vielschichtig und schön reifend. Ausdrucksvolles Bouquet, das Nuancen von Reifung, Kräutern und weißen Blumen offenbart. Cremiger und lebendiger Charakter am Gaumen. Der Wein hat Schwung, Dichte und eine animierende Säurestruktur. Ein authentischer und erfrischender Wein.


    Yves Beck über diesen Wein

    Filigranes, elegantes Bouquet mit fruchtigen und blumigen Nuancen. Ein feiner, harmonischer, einladender und erfrischender Wein. Jetzt bis 2025 88/100


    Informationen über den Winzer:

    Die Region Abruzzen in Mittelitalien war, was die dortigen Weine betrifft, lange Zeit eher negativ in den Schlagzeilen. Die produzierten Weine waren nichtssagend und ausdruckslos, da die Erträge viel zu hoch waren. Die Hauptrebsorten Montepulciano und Trebbiano können jedoch ganz andere Weine hervorbringen, wenn die Erträge begrenzt werden. Und genau das, hat sich auch die Familie Diubaldo gedacht, welche schon lange Rebberge in Familienbesitz hat, aber in den letzten drei Jahrzenten hauptsächlich in der Modebranche tätig war. Nach reiflicher Überlegung hat man sich entschlossen, die Firma zu verkaufen und sich auf den Wein zu konzentrieren – eine sehr gute Entscheidung! Mittlerweile ist auch der Sohn als Önologe tätig und die beiden Generationen harmonieren perfekt. Da die Familie hauptsächlich mit Mode zugange war, hat man auch einen ganz anderen Zugang zum Wein, weil man sich keiner Tradition verpflichtet fühlt und kompromissloses Qualitätsdenken die Weinherstellung prägt! Das Ergebnis sind ausschliesslich sortenreiche Weine, welche aus den Rebsorten Trebbiano, Pecorino, Chardonnay und Montepulciano hergestellt werden. Die Weine zeigen sich aromatisch, mineralisch, würzig, tiefgründig, fruchtbetont und lassen keine Wünsche offen. Zusätzlich glänzen die Weine durch ihre speziellen Etiketten, welche aus Stoff hergestellt werden. Hier profitiert man von den Erfahrungen aus der Modebranche und die Etiketten werden natürlich selbst hergestellt! Die Familie ist ein tolles Beispiel dafür, wozu man fähig ist, wenn man über den Tellerrand hinausblickt und diverse Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachtet – Tradition und Moderne lassen sich so einfach verbinden.